Gefüllte Paprika im Backofen

Gefüllte Paprika im Backofen

Traditionell gehören in gefüllte Paprikaschoten Hackfleisch und Reis – Hier habe ich aber eine vegetarische und wer will sogar vegane Variante zur Paprika mit Fleischfüllung.

Anstatt Hackfleisch verwende ich Quinoa und gebratenes Gemüse. Die Mischungs aus Zucchini und Karotten mit dem Quinoa finde ich total lecker, natürlich kannst du aber auch alles mögliche an Gemüse verwenden, was du gerade zuhause und worauf du Lust hast.

Wenn du möchtest kannst du die Paprikaschoten in den Backofen geben, sie lassen sich aber auch super in einer hohen Pfanne oder in einem Topf zubereiten!

Viel Spaß und Guten Appetit!

Gefüllte Paprika im Backofen

Rezept : Gefüllte Paprika im Backofen

Benötigte Zeit : 60 min.

Für 2 Personen

Zutaten

  • 2 große Paprika
  • 120g Quinoa
  • 1 Zucchini
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 Feta ( 100g – 200g )
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • Ghee / Öl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Quinoa in einem Sieb gründlich waschen und nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser kochen. Paprika und Zucchini gründlich waschen und Möhren schälen.
  2. Zwiebeln und Möhren kleinscheiden und mit etwas Ghee (=Butterschmalz) oder Öl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen und nach 8-10min. die kleingwürfelte Zucchini dazu geben; einige Minuten heiß anbraten lassen.
  4. Kreuzkümmel, Oregano, Paprikapilver und Salz dazu geben.
  5. Das Quinoa abgießen und in die Pfanne zum gebratenen Gemüse hinzugeben.
  6. Nun zur Paprikaschote: Schneide die obere Hälfte von der Paprika gerade wie einen Deckel ab
  7. Fülle die Paprikaschoten mit der Quinoa – Gemüsefüllung. Wenn du möchtest kannst du jetzt noch den Feta kleinschneiden und mit in die Paprikaschoten geben.
  8. Gebe die Paprikaschoten am besten in eine Auflaufform mit Deckel in den Backofen, damit die Feuchtigkeit im Topf bleibt. Du kannst die Paprikaschoten aber auch in der Auflaufform mit Alufolie abdecken.
  9. Nach ca. 35 min. sind die Paprikaschoten weich und du kannst sie genießen 🙂 Als Beilage schmeckt Kartoffelpüree, aber auch normale Kartoffeln oder Quinoa / Reis / Hirse dazu sehr lecker!

Lass es dir schmecken! 

Xx Caro 🙂